Gefährten (2011)
War Horse | 147 minuten

Gefährten
Gefährten
Drama
Kriegsfilm
Kinostart: 16.02.2012 (Schweiz)
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: Lee Hall, Richard Curtis
Darsteller: Tom Hiddleston, Benedict Cumberbatch, David Thewlis, Emily Watson, Eddie Marsan, Toby Kebbell, Peter Mullan, Jeremy Irvine, David Kross, Johnny Harris, David Dencik, Geoff Bell, Robert Emms, Niels Arestrup, Pip Torrens
Drehort: Indien, USA

Inhaltsangabe - Gefährten

Für film Gefährten liegt noch keine Filmhandlung vor.

Rezensionen - Gefährten

  • Filmkompass
    Obwohl er eigentlich nicht die finanziellen Mittel dafür hat, erwirbt der Farmer Ted Narracott (Peter Mullan) ein prachtvolles Zuchtpferd. Seine Frau (Emily Watson) ist zunächst wenig davon begeistert, da es sich nicht zur Feldarbeit eignet. Teds Sohn Albert (Jeremy Irvine), der das Fohlen seit se [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 20.03.2013
  • Mann Beisst Film
    Ein Regisseur, der in seiner mittlerweile 53-jährigen Karriere sowohl Kritiker als auch Kinogänger immer wieder begeistern und zahllose Filmpreise einstreichen konnte; ein mehrfach Oscar-prämierter Komponist hinter dem Dirigenten-Pult und ein ebenfalls Oscar-prämierter Kameramann, der für traumhaft schön eingefangene Bilder sorgt; zwei äußerst renommierte Drehbuchautoren, die eine Romanvorlage eines fast ebenso renommierten Jugendbuchautors für die große Leinwand adaptieren dürfen; und eine anrührende Geschichte, die von inniger Freundschaft in unruhigen, harten Zeiten berichtet – Das sind die Zutaten für Steven Spielbergs neuesten Kinostreich "GEFÄHRTEN" ("War Horse"), an dem fünf Jahre lang unter Zuhilfenahme eines geschätzten 66 Millionen Dollar-Budgets gewerkelt wurde und der aktuell auf sechs Academy Awards hoffen oder sich zumindest über die Nominierungen freuen darf. Eigentlich recht gute Voraussetzungen für ein weiteres Meisterwerk des Altmeisters, also, der bereits filmische Meilensteine wie "Der weiße Hai" oder "E.T. – Der Außerirdische" zu verantworten hatte. Aber auch eine Kriegsmedaille hat immer zwei Seiten. [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 15.02.2012
  • Filmstarts
    1993 brachte Steven Spielberg zwei sehr unterschiedliche neue Filme in die amerikanischen Kinos, an denen er zum Teil sogar gleichzeitig arbeitete: Während er in Polen tagsüber „Marvel's The Avengers") als britische Offiziere in wenigen Minuten m... [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 09.02.2012
  • critic.de
    Seit seiner Domestizierung im fünften vorchristlichen Jahrtausend hat das Pferd wie kaum ein Nutztier Einfluss auf die kulturelle Entwicklung des Menschen genommen. Ob als Lastträger oder Fortbewegungsmittel, im Frieden oder im Krieg – das Pferd ist als Gefährte des Menschen wohl unstrittig eine kulturanthropologische Größe. Wie kein anderes Tier genießt es beim Menschen Achtung, wird mit Intelligenz, Sensibilität, Treue, Anmut und Schönheit assoziiert. Und wer Pferde schlecht behandelt, ist ein schlechter Mensch. Auch zur Entstehung des Films leistet das Pferd seinen Beitrag, erinnert man sich an die ersten chronofotografischen Bilder aus Eadweard Muybridges Zoopraxiskop (um 1875) oder an die ersten Streifen der Lumière-Brüder. Heute finden sich in nahezu jedem Genre Tierspielfilme mit Pferd. [mehr..]
    Veröffentlicht: 08.02.2012
  • Filme Ring
    Steven Spielberg ist ein großer Geschichtenerzähler. Ein ewig jung gebliebener Träumer, der wie kein anderer Welten erschaffen kann, die es schaffen die grenzenlose Kreativität eines Visionärs mit der verspieltem Entdeckerfreude eines Kindes zu verbinden. Seit dem Jahrtausendwechsel hat Spielberg aber etwas von seiner Magie eingebüßt. Abgesehen von seinem Meisterwerk Minority Report kann man keinen Film zu den Prunkstücken seiner Filmographie zählen. Mit Catch Me if You Can und Terminal sorgte er für gute Unterhaltung und mit München drehte er einen respektablen ernsten Film, aber man vermisste doch den Ideenreichtum seiner früheren Werke - von ambivalent aufgenommenen Filmen ala A.I., Krieg der Welten, Indiana Jones 4 und Tim und Struppi gar nicht erst zu reden. [mehr..]
    Veröffentlicht: 01.01.2012

Filmpreise

Filme mit Darsteller
Tom Hiddleston | B. Cumberbatch | D. Thewlis | E. Watson
Thor: Ragnarok
Kong: Skull Island
High-Rise
I Saw the Light
Neu Filme im TV
Popular Online filme
Die besten Filme 2019
Oscar® 2020
Kinoprogramm | Aargau
Aktuelle Filme im Kino